Ziele dieses Projektes waren:
· die Beurteilung von Chancen und Möglichkeiten für Ingenieur-Dienstleistungen zu verbessern,
· den Ingenieur-Standort Deutschland zu sichern,
· die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen des Dienstleistungsbereiches
  zu unterstützen und
· die Innovations- und Exportleistung von Ingenieur-Dienstleistungen zu steigern.

Die zentrale Frage, die sich aus dieser Zielstellung ergab, war, wie Ingenieur-Dienstleistungen mit Hilfe von Standardisierung zukunftsfähiger und innovativer werden können und wie man deren Qualität sichern kann.

Um die erarbeiteten Ergebnisse der Öffentlichkeit in möglichst breiter Form präsentieren zu können wurde ein Abschlussbericht, eine Abschlusstagung und diese Internetseite gewählt. Für die Umsetzung in den praktischen Alltag der Unternehmen wurde zusätzlich ein Seminarkonzept und ein Lehrgangskonzept entwickelt. Letzteres soll eine Qualifizierung von Ingenieuren zum Ingenieur-Dienstleister gewährleisten. Aus der Arbeit an diesem Projekt entstand die Richtlinie VDI 4510 "Ingenieur-Dienstleistungen und Anforderungen an Ingenieur-Dienstleister", die im April 2004 im Gründruck erschienen ist.







 

www.ingdl.de - © 2001 VDI ZT-Consulting